Ausstellung H2O und Watt

Aus Deutsch-Kasachische Universität

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Aktuelles

Derzeit ist die Ausstellung "Wasser und Energie: Erschließe Dir die Welt von H2O und Watt!" im Hauptgebäude der DKU (ul. Pushkina/ul. Dshambula) zu sehen. An den Tagen der offenen Tür ist sie öffentlich zugänglich.

Gewinner des Wettbewerbs für Lehrerinnen und Lehrer

Die Gewinner des Lehrerwettbewerbs im Rahmen der Ausstellung "Wasser und Energie: Erschließe Dir die Welt von H2O und Watt" stehen fest!

1. Preis: Recherchereise nach Deutschland im Jahr 2011
Schule Nr. 36 in Pawlodar: Korlan Demeuowa (Deutschlehrerin), Samsagul Alimowa (Informatiklehrerin)

2. Preise: Gutscheine zur Anschaffung von Fachliteratur für die Schulen im Wert von 25.000 Tenge
Gymnasium Nr. 2 in Astana und Gymnasium Nr. 12 in Ust-Kamenogorsk

3. Preise: Gutscheine zur Anschaffung von Fachliteratur für die Schulen im Wert von 20.000 Tenge
Gymnasium Nr. 68 in Almaty, Schulkomplex Nr. 46 in Astana, Komplex aus Schule und Kindergarten in Schaschubai bei Karaganda

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Astana finanziert den Hauptpreis, die Recherchereise nach Deutschland für das beste Lehrertandem. Wir gratulieren den Gewinnern recht herzlich!

Die Ergebnisse der 6 besten Arbeiten sowie deren Didaktisierung können Sie demnächst hier ansehen.
Wir wünschen Lehrern/-innen bei der Umsetzung ähnlicher Projekte viel Erfolg!

Jurymitglieder:

  • Susanne Becker, Leiterin der Sprachabteilung des Goethe-Instituts Kasachstan
  • Dr. Nassipkul Dyussembekova, Lehrstulleiterin Energie- und Umwelttechnik an der DKU
  • Annemarie Bechert, Expertin für Unterricht, Initiative: Schulen Partner der Zukunft
  • Ludmilla Tschernyschowa, Deutschlehrkraft beim Goethe-Institut Kasachstan

Zusätzlich während der Jurysitzung in die Bewertung involviert:

  • Frauke Woitsch, Fachberaterin der Zentralstelle für Auslandsschulwesen für Deutsch als Fremdsprache in Kasachstan
  • Claudia Winkler, Leiterin der Abteilung Hochschulmarketing und -entwicklung der DKU

Die Verfasser/-innen der sechs besten Projektdokumentationen mit Bezug zu Wasser- und Energiethemen wurden am 20. Oktober 2010 zum 12. Nationalen Deutschlehrertag nach Almaty eingeladen. Dort hatten sie Gelegenheit, ihre Arbeiten den Teilnehmern und Gästen des Deutschlehrertages vorzustellen.

Die Ausstellung

Logo ausstellung.jpg
Logo Logos Website gesamt5.jpg

Die Ausstellung "Wasser und Energie: Erschließe Dir die Welt von H2O und Watt" tourte von Januar bis September 2010 sehr erfolgreich durch Kasachstan. In jeweils ca. 3 Wochen Ausstellungszeit sahen über 8.500 Besucher die Ausstellung in folgenden Städten: Schimkent, Astana, Karaganda, Ust-Kamenogorsk, Pawlodar, Kostanai, Aktobe und Almaty.

Die Ausstellung ist nun an die DKU nach Almaty zurückgekehrt und wird noch einige Zeit im Hauptgebäude der Universität gezeigt.


  • Wie viel Wasser steckt in einem Hamburger?
  • Wie viel Elektroenergie und Wasser verbrauchen wir in Kasachstan täglich pro Kopf?
  • Wo auf der Welt wird in Zukunft das Wasser knapp?
  • Welches Potential hat der Einsatz erneuerbarer Energien in Kasachstan?

Antworten auf diese Fragen erhalten Sie bei einem Besuch der Ausstellung „Wasser und Energie: Erschließe Dir die Welt von H2O und Watt“. Im Rahmen von Deutschland in Kasachstan 2010 wanderte die Ausstellung durch ganz Kasachstan. Den Tourneeplan finden Sie hier zum Download (PDF, 182 KB).

Hier finden Sie die Pressemitteilung in russischer Sprache (PDF, 115 KB)

Die in Kasachstan erste und bisher einzigartige Schau zu den Themen Wasser und Energie informiert über die Wasserverteilung auf unserem „blauen Planeten“ und darüber, wo Wasser in Zukunft knapp wird. Die Besucher erfahren alles über den Energieverbrauch weltweit und in Kasachstan. Die Ausstellung zeigt, aus welchen Energieträgern im Land die meiste Energie gewonnen wird und welche Rolle zukünftig alternative Energiequellen für Kasachstan spielen können. Sie erfahren, wie sie Energie sparen und so einen Beitrag zur Verminderung des Klimawandels leisten können.

Wasser und Energie gehen uns alle an.
Wer Wasser und Energie spart, erhält wichtige Ressourcen und damit den Planeten für zukünftige Generationen.

Die Ausstellung wurde nach dem Vorbild der in Deutschland bereits existierenden Ausstellungen "Wasser Wissen" und "Energie@home" mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt erstellt.


Wettbewerb für Lehrerinnen und Lehrer (Ausschreibung geschlossen)

Lehrer1.jpg

Hauptpreis: Eine Reise nach Deutschland für ein Lehrertandem im Rahmen des Deutschlandjahres in Kasachstan im Herbst 2010

Die DKU veranstaltet gemeinsam mit dem Goethe-Institut Kasachstan und der Initiative “PASCH: Schulen – Partner der Zukunft“ einen Wettbewerb für Deutschlehrer/innen und Lehrer/innen naturwissenschaftlicher bzw. sozialkundlicher Fächer in Kasachstan. Führen Sie mit den Schülerinnen und Schülern Ihrer Schule nach dem Besuch der Ausstellung ein Projekt durch und reichen Sie eine Projektdokumentation als Beitrag zum Wettbewerb ein. Das Projekt soll sich mit der Ausstellung und ihrer Thematik beschäftigen und einen aktuellen Bezug zur Region und zur Schule haben.

Goeth4.jpg   www.goethe.de/almaty

Lehrer2.jpg

1. Schritt

Besuchen Sie unsere Ausstellung mit Ihrer Schülergruppe.

2. Schritt

Bilden Sie ein Tandem bestehend aus einem/r Deutsch-Sprachlehrer/in und einer Lehrkraft des Faches Physik, Chemie, Biologie oder Ökologie o. ä.

3. Schritt

Führen Sie ein Projekt mit einer Schülergruppe durch. Das Projekt soll sich mit der Ausstellung und ihrer Thematik beschäftigen und einen aktuellen Bezug zur Region und zur Schule haben. Das Projekt kann in kasachischer oder russischer Sprache, falls gewünscht, auch in deutscher Sprache durchgeführt werden.

4. Schritt

Verfassen Sie im Anschluss an das Projekt eine Projektdokumentation in deutscher Sprache. Hierzu müssen Sie die hier herunterladbare Vorlage für die Projektdokumentation benutzen und alle darin enthaltenen Fragen umfassend beantworten. Reichen Sie Ihre deutschsprachige Projektdokumentation in gedruckter Form zum Wettbewerb ein. Auf einer CD oder DVD sollen zusätzlich Bilder, Plakate Fotografien etc. eingereicht werden, die die Projektarbeit oder die Projektergebnisse illustrieren. Diese Darstellungen können in russischer oder kasachischer Sprache verfasst sein.

Einsendeschluss für die Ausstellung in Schimkent: 05.03.2010
Einsendeschluss für die Ausstellung in Karaganda: 03.04.2010
Abgabe in der jeweiligen Ausstellungsstätte.

Lehrer3.jpg
Hier finden Sie eine detaillierte Beschreibung der Teilnahmekriterien sowie der Anforderungen an das Projekt (PDF-Format, 96 KB).


Hier finden Sie die Vorlage, welche Sie für die Projektdokumentation benutzen müssen (Word-Format, 297 KB). Beantworten Sie alle darin enthaltenen Fragen. Drucken Sie das Dokument aus und reichen Sie es zusammen mit einer CD oder DVD, die Bilder, Plakate und Fotografien vom Projektverlauf enthält, als Wettbewerbsbeitrag ein.

Lehrer4.jpg

Inspiration

1. Film: Sie erhalten am Ausstellungsort den Film "Wasser und Energie sparen: Was kannst Du tun?" kostenlos als DVD. Sie können diesen im Unterricht sowie als Inspiration für Ihr Projekt verwenden. Am Beispiel eines ganz normalen Haushaltes wird gezeigt, wo wir täglich Wasser und Energie verschwenden - und wie man es besser machen kann. Beziehen Sie den Inhalt des Films doch einfach in Ihre Projektarbeit ein.

2. Internetrecherche:

Hier finden Sie eine nützliche Sammlung von informativen deutsch- und russischsprachigen Internetseiten (PDF-Format, 274 KB).

Artikel empfehlen
   
Persönliche Werkzeuge