Warum die DKU?

Aus Deutsch-Kasachische Universität

Wechseln zu: Navigation, Suche

10 Gründe für ein Studium an der DKU

Studenten der DKU
  • Doppeldiplom - deutsche Qualität in Lehre und Studium
  • Hervorragende Sprachausbildung in Deutsch und Englisch
  • Einzigartige Studiengänge
  • Deutsche Partnerhochschulen
  • Praktika in Deutschland
  • Moderne Infrastruktur
  • Karrierechancen in gefragten Berufsfeldern
  • Große Anzahl von Stipendien
  • Studieren in kleinen Gruppen und freundlicher Atmosphäre
  • Keine Korruption


Für eine umfassende Studienberatung stehen Ihnen die Aufnahmekommission und das Studien- und Prüfungssekretariat der DKU telefonisch zur Verfügung unter:
+7 727 355 05 51 - 229 


Unsere Studierenden und Absolventen

Die Deutsch-Kasachische Universität bildet qualifizierte Fachleute im Finanzbereich aus, die in Zukunft verantwortungsvoll und sicher komplexe Finanzgeschäfte in Banken und Großunternehmen abwickeln können. Die Möglichkeit des parallelen Erwerbs eines deutschen und kasachischen Diploms („Doppelabschluss“) stimuliert die Studenten zu höheren Leistungen.

Zarina Amanzholowa, Studentin im 2. Studienjahr, Fachrichtung "Finanzen"

Meine Fachrichtung fördert die Entwicklung alternativer Arten von Energiequellen. Dies ist eine zukunftsfähige Entwicklungsrichtung. Ich habe eine hervorragende Chance, deutsches Know-how zu erwerben und so ein weltweit gefragter Fachmann zu werden.

Nikita Kozytschew, Studierender im 2. Studienjahr, Fachrichtung "Energie- und Umwelttechnik"

Elena Omelchenko, Studentin im Masterstudiengang "Regionalstudien Zentralasien" und Dozentin der Fakultät Sozialwissenschaften der DKU.

"In den vergangenen Jahren stieg das Interesse der führenden Länder der Welt an der Region Zentralasien. Vor allem die Zentralasienstrategie der Europäischen Union hat dazu beigetragen. Wissenschaftler und Praktiker, die sich in und mit der Region sehr gut auskennen, sind deshalb gefragt. Die DKU bietet als einzige Universität in Kasachstan diesen Studiengang an."

Elena Omelchenko, Absolventin des Masterstudiengangs "Regionalstudien Zentralasien" und Dozentin der Fakultät für Sozial- und Politikwissenschaften der DKU.

Artikel empfehlen
   
Persönliche Werkzeuge