Wissenschaftliche Konferenz 2008

Aus Deutsch-Kasachische Universität

Wechseln zu: Navigation, Suche

Konferenz.jpg

V. Internationale Wissenschaftliche Konferenz


Vom 13. bis 14. März 2008 veranstaltete die Deutsch-Kasachische Universität (DKU) ihre alljährliche Internationale Wissenschaftliche Konferenz zum Thema:


„Die Staaten Zentralasiens: Wege der Modernisierung“

>> Pressemitteilung zur Nachbetrachtung zum Download (in russischer Sprache)

[Bericht in der "Deutsche Allgemeine Zeitung"]

Fotogalerie V. Internationale Wissenschaftliche Konferenz


Die Konferenz wurde von der Friedrich-Ebert-Stiftung, der Gerda Henkel Stiftung und dem Goethe-Institut in Kasachstan unterstützt. Erstmals referierten über 50 Teilnehmer aus allen fünf zentralasiatischen Staaten, aus Deutschland, Belgien und Großbritannien zum Thema und führten spannende Diskussionen mit dem Publikum.

Ein herzliches Dankeschön

Die DKU dankt allen Referenten für ihre aktive Teilnahme, allen Gästen für ihr Kommen und den Sponsoren für ihre großzügige Unterstützung.

Organisatorisches

Publikation zur Konferenz:

Ein Konferenzband wird im Mai gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung Kasachstan und der Gerda Henkel Stiftung veröffentlicht. Die schriftlichen Beiträge aller Konferenzteilnehmer müssen bis zum 15. April 2008 eingereicht werden.


Kontakt:

Deutsch-Kasachische Universität, Ul.Puschkina, 111/113, 050010 Almaty, Kasachstan

Tel. +7 727 293 89 13 - 19

Fax: +7 727 293 90 01


Organisationskomitee:

Prof. Dr. oec. habil. Bodo Lochmann (DAAD-Lektor)

Prof. Dr. Wolkowa Tamara, PhD Karpow Pawel, Selenskaja Olga (Fakultät für Sozialwissenschaften)

Artikel empfehlen
   
Persönliche Werkzeuge